CAPcargo driver app bald am Start

Wenn Kundenfragen zu neuen Entwicklungen führen – Das CAPcargo Driver app

Wir haben die gleiche Frage von Kunden immer und immer wieder gehört: «Wieso bietet ihr nicht ein eigenes Fahrer App an? Weisst du, nicht ein grosses Fleet Management System, wir müssen nicht den Motor überwachen, einfach um Aufträge zu übermitteln und Bestätigungen zurückzusenden.»

In der Vergangenheit war unsere Antwort recht einfach. Setzt doch ein bestehendes Fleet Management System ein, es gibt unzählige Anbieter auf dem Markt, und wir bauen eine clevere Schnittstelle. Die Fragen haben aber nicht nachgelassen nach einer Out-of-the-Box CAPcargo-App und so haben wir einen Prototypen-Versuch anfangs 2019 gestartet. Als Teil der CAPcargo Mitarbeiter cap.lab Initiative, eine erste Version basierend auf der Microsoft PowerApp Plattform war rasch verfügbar. Während dieser Zeit haben wir viel betreffend der Bedienbarkeit von Apps gelernt. Da wir die Arbeit von Fahrern genau kennen, haben wir gesehen, dass diese erste Version nicht unseren Vorstellungen entsprochen hat. Zu langsam, Einschränkungen in der Bedienung und andere Elemente haben klar aufgezeigt, nur eine «richtige» App kann uns näher an unsere Vision bringen.

Im Sommer 2019 war es dann soweit und wir konnten mit der Entwicklung von einem Android App starten. Die Arbeiten kommen planmässig vorwärts und wir erwarten die Verfügbarkeit einer Beta-Version anfangs 2020. Es freut uns, dass ein Pilotkunde dann gleich mit dem Testen beginnt und wir Ergebnisse aus dem Tagesbetrieb in die weitere Entwicklung einfliessen lassen können. Weitere Informationen werden zum offiziellen Start hin verfügbar sein.